Chapati nach Swahili-Art

September 29 , 2014 by Mbremmer - in Beilagen

Tweet Chapati sind wohl die beliebteste Beilage der Swahili und wer sie einmal hausgemacht und noch warm genossen hat, wird das sofort verstehen. Mit ihren Namensgebern aus Indien haben die Swahili-Chapati dabei gar nicht so viel gemein, sie ähneln eher den südindischen Parotta – möglicherweise ein Ergebnis der seefahrerischen Verbindungen zwischen den beiden Völkern. Aber […]

Tweet Ein sehr feiner und überaus beliebter Snack aus der Swahili-Küche, der geradezu nach Nachkochen schreit, sind Frittierte Linsenbällchen oder Bajiya za kunde. Da die verwendeten Mungbohnen über Nacht quellen müssen, ist das Rezept zwar nicht unbedingt was für den spontanen Hunger. Einmal hergestellt, kann man den Teig aber auch in Portionen einfrieren und dann […]

Tweet Eine meiner persönlichen Lieblingsspeisen aus der Swahili-Küche ist der hier vorgestellte Fisch mit Mangosoße und Reis – der sauer-fruchtige Geschmack der Soße ist nicht nur ziemlich einzigartig, sondern regt gleichzeitig den Appetit . Aber ich will Euch hier nicht länger den Mund wässrig machen  – das schafft der Geruch von Kokosmilchreis, gebratenem Fisch und […]

Tweet Wenn sich am Nachmittag oder frühen Abend der Hunger meldet, ist das in den Dörfen und Städten an der Küste Ostafrikas kein Problem: Irgendwo in der Nähe gibt es immer ein Cafe oder einen kleinen Stand mit frischen leckeren Snacks, um den Magen wieder zu beruhigen. Hierzulande muss man sich etwas mehr Mühe geben, […]

Tweet Wer an der Swahili-Küste den frischen Saft von Passionsfrüchten oder Maracujas (Maji ya Pesheni oder kurz Pesheni genannt) genossen hat, wird sich wohl kaum mit dem zufrieden geben, was hierzulande in Saftpackungen angeboten wird. Dieses Rezept schafft Abhilfe: Pesheni wie man ihn vom Fruchtsaftstand in Mombasa, Malindi oder Lamu kennt.

Mahamri – Hefetaschen

August 26 , 2014 by Mbremmer - in Beilagen

Tweet Mahamri, im Landesinneren Kenias auch bekannt als Mandazi, gehören zu den vielseitigsten Beilagen der Swahili-Küche. Als Frühstück genießt man die noch warmen Hefetaschen zusammen mit dem klassischem Milch- oder Schwarztee. Mittags oder abends sind Mahamri dann eine leckere Beilage zu Fisch, Fleisch und Soßen. Das Besondere an Mahamri, im Gegensatz etwa zu den heimischen […]

Tweet Die Swahiliküste ist nicht nur die Heimat riesengroßer süßer Avocados, hier gibt es mit Avocado-Milkshakes auch eine leckere Alternative zu den in Ostafrika gar nicht gebräuchlichen Avocado-Cremes und -Salaten.

Tweet Die Kultur der Swahili ist geprägt von den Einflüssen der zahlreichen Gäste, die die Küste Ostafrikas über die vergangenen Jahrhunderte besucht haben, etwa Araber, Inder (und nicht zuletzt auch Europäer). Ähnlich wie bei der Sprache interpretierten die Swahili auch in der Küche die fremden Einflüsse: Sie bedienten sich auf vielfältige Weise  der mitgebrachten Techniken und Zutaten, […]

Kategorien

Letzte Beiträge

Archiv

rezeptefinden.de